Frenzel Klumpp

FRENZEL KLUMPP BAUINGENIEURE


INGENIEURGESELLSCHAFT MBH&CO.KG

Chemie I und II Freiburg

Nutzfläche: 3.700 m2
Brutto–Rauminhalt: 28.000 m3
Gesamtkosten: 13,1 Mio. Euro
Bauzeit: 1995-2000
Bauherr: Land Baden-Württemberg
Planung: Architekturbüro Hecker, Freiburg
Tragwerksplanung: Frenzel-Klumpp

Die durch den Bombenhagel im November 1944 zerstörten Gebäude des Chemischen Laboratoriums wurden nach Entwürfen von Prof. Horst Linde 1952 (Chemie I) und 1956 (Chemie II) errichtet. Anfang der 90 Jahre waren altersbedingte Mängel unübersehbar: Versprödete Abluftrohre, sowie  fehlende Zuluft in den Gebäuden gefährdeten den Betrieb; hinzu kam ein unzureichender Brandschutz und weitere Sicherheitsrisiken. Bei dem völlig neuen Ausbau der ChemieI+II mit moderner Haustechnik, galt es, die qualitätsvolle Gestaltung dieser beispielhaften Nachkriegs-bauten zu erhalten.

This SimpleViewer gallery requires Macromedia Flash. Please open this post in your browser or get Macromedia Flash here.
This is a WPSimpleViewerGallery